Ein Fluchtplan oder ein Rettungsplan wird nach DIN ISO 23601 und DIN EN ISO 7010 (ehemals BGV A8) erstellt und beinhält alle für den Nutzer notwendigen Angaben, die im Brand- bzw. Notfall für den Betrachter wichtig sind.

Selbstverständlich sollte sich bereits in Unterweisungen des Personals bzw. bei Übungen dieses Wissen angeeignet und optimiert worden sein (vgl. Brandschutz- und Sicherheitstraining). Auch Besucher oder Gäste haben bei entsprechendem „Studium“ des Fluchtplanes die Möglichkeit, sich über die bestehenden Fluchtwege, Feuerlösch- und Meldeeinrichtungen, Erstehilfeeinrichtungen und Verhaltensregeln zu informieren.

Es ist wichtig, Fluchtpläne und Rettungspläne seitenrichtig darzustellen und anzubringen, um die Erkennbarkeit zu gewährleisten. Weiterhin ist der Standort des Planes so zu wählen, dass eine ständige und ausreichende Beleuchtung des Planes garantiert ist.